Freitag, März 31, 2006

Die Prophezeiungen der Maya

...

2002 -
Jahr der Vorbereitungen und des Übergangs.

2003 -
Es steigt die Anzahl der Menschen, welche die neuen Energien nicht ertragen. Aufkommen von Krankheiten die der Wissenschaft rätselhaft sind. Es erhöht sich die Frequenz des Sonnenlichts.

2004 -
Wiederholte Veränderungen in der Art des Deutens und der Wahrnehmungen bei den Menschen. Das Positive und das Negative intensivieren sich. Es wanken die Säulen der Katholischen Kirche. Der Papst stirbt.

2005 -
Am Himmel erscheint ein neuer Planet. Das hat elektromagnetische und Gravitationsveränderungen zur Folge. Das Bankensystem bekommt Risse (spaltet sich). Die Menschheit beginnt dem Geld einen anderen Sinn zu geben. Die Aktivität des "negativen Pols" erhöht sich und auf allen Ebenen herrscht grosses Chaos.

2006 -
Es gibt zwei seht unterschiedliche "Menschheiten". Licht und Dunkelheit befinden sich in offenem Kampf. Der neue Planet hat seinen Platz auf der Umlaufbahn zwischen Mars und Jupiter. Chaos überall in der Welt. "Wer kein Land hat, wird nicht essen".
Beginn einer anderen Wertschätzung: Zusammenhalt, Freundschaft, Loslassen von Dingen, Mitgefühl, Altruismus.
Starke Erdbeben und Vulkanausbrüche. Die polare Achse der Erde ändert sich, die Meere überfluten Küstenzonen. Grosses Erwachen in der Menschheit. Dunkle Kräfte gehen in Licht über. Die Katastrophen auf dem Planeten bewirken eine neue Harmonie zwischen den Nationen.


2007 -
Es verschwinden viele Grenzen. Das Gefühl der Einheit zwischen den Menschen beginnt sich zu festigen. Völker helfen sich gegenseitig. Es kommen die "Alten Brüder" (aufgestiegene Meister), um mit den Menschen zusammenzuleben. Es erscheinen Kulturen, die so viele Jahre verborgen waren. Die Menschheit arbeitet mit aufgestiegenen Meistern zusammen. Es formieren sich harmonische Gemeinschaften zwischen den Menschen und den Wesen anderer Planeten.

2008 -
Diejenigen, welche die neue Frequenz des Sonnenlichts und die Schwingung der Erde aushalten, bleiben hier, die anderen desinkarnieren.
Der neue Planet hat Veränderungen bewirkt. Klima und Geographie verändern sich in Richtung desse, was wir heute schon erleben. Die Kräfte, die nicht im (mit dem) Licht arbeiten wollen, werden sich auf neuen Planeten wiederfinden.
Eine vollkommene Reinigung des Astrealfeldes der Erde findet statt.

2009 -
Jahr der Stabilisierung. Man muss sich der neuen Schwingung durch veränderte Nahrung anpassen. Die aussersinnlichen Wahrnehmungen verstärken sich. Die Spiralen, welche bisher untätig waren, beginnen zu arbeiten. (Mit Spiralen sind Chromosomen gemeint). Die Tiere ernähren die Menschheit nicht mehr..
Beginn eines absoluten Glücksgefühls innerhalb der Menschheit.

2010 -
Das Mineral- , Pflanzen-, und Tierreich lebt in Harmonie miteinander. Verschiedene Spezies verschwinden von der Erde, weil sie ihren Dienst erfüllt haben.
Die aufgestiegenen Meister lehren uns Dinge, von denen wir heute nicht einmal träumen können.

2011 -
Die Menschheit ist EINE und ist sich über die Existenz der kosmischen Zivilisation im Klaren. Die Menschheit bereitet sich vor, als Mitglied in die Galaktische Gemeinschaft einzutreten.

2012 -
Die Menschheit ist glücklich, sie ist Harmonie, sie hat Bewusstsein des "Alles was ist".
Es beginnt eine neue Ära.. Die Erde hilft anderen "Menschheitsgeschlechtern" der dritten Dimension bei ihrer Entwicklung.

...

Donnerstag, März 30, 2006

- AntiStaat -

Schnauze voll...?!?

..dann..


MACH WAS!!!


Störe das System w o   d u   k a n n s t !

◈ ๑۩ﺴ !!! ﺴ۩๑ ◈